Finden Sie uns auf Facebook!

Pumpkin Records

Kürbis Wies
Um dieses Fenster zu schließen klicken Sie einfach in einen leeren Bereich oder drücken die "ESC" Taste!
Finden Sie uns auf Youtube!

Pumpkin Records

Kürbis Wies
Um dieses Fenster zu schließen klicken Sie einfach in einen leeren Bereich oder drücken die "ESC" Taste!

Atelier im Schwimmbad

Artists in residence.

edition kürbis

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Bücher zu lesen.

Kunst im öffentlichen Raum

Abseits der urbanen Zentren.

pumpkin records

Life's too short for bad music.

Sommerkino in der Schlosstenne

Das Leben ist ein Film.

Theater

Die Bretter, die die Welt bedeuten.

Workshops für Jung und Alt

Seine Fähigkeiten ausprobieren.

2002 - Volkskulturpreis Land Steiermark

2015 - Österreichischer Kunstpreis für Kulturinitiativen

Aktuelle Termine

Aline Aliberti-Abend

Datum: Freitag, 28.09 2018 - 20:00 Uhr
Ort: Rittersaal, Schloss Burgstall
Johannes Silberschneider liest Aline Aliberti

(c) Christian Koschar

(c) Stmk. Landesbibliothek

(c) Wolfgang Pollanz

Der Name Aline Aliberti (1885-1959) ist in der Literaturwelt seit längerem völlig in Vergessenheit geraten. Um die in Wies geborene Autorin in Erinnerung zu rufen und ihre Texte wieder zugänglich zu machen, erscheint in der edition kürbis ein Sammelband mit Lyrik, Erzählungen und Essays. Herausgeber ist der Grazer Germanist und Schriftsteller Christian Teissl.

Die Autorin, die eigentlich Marie Knittelfelder hieß, lebte viele Jahre als Volksschullehrerin in Straß und verbrachte ihren Lebensabend in Pölfing-Brunn.
1957 wurde sie zur Ehrenbürgerin ihrer Heimatgemeinde Wies ernannt, im Jahr darauf erhielt sie den Lyrikpreis der Stadt Graz.

Zur Präsentation des Buches gibt es einen Abend mit Texten der Dichterin, gelesen vom bekannten Theater- und Filmschauspieler Johannes Silberschneider

Musikalisch umrahmt wird die Lesung durch das Chor-Ensemble „Zeitweis“, das von Erich Baumann geleitet wird. Dieser hat auch einige Texte der Dichterin für diesen Abend vertont.