Finden Sie uns auf Facebook!

Pumpkin Records

Kürbis Wies
Um dieses Fenster zu schließen klicken Sie einfach in einen leeren Bereich oder drücken die "ESC" Taste!
Finden Sie uns auf Youtube!

Pumpkin Records

Kürbis Wies
Um dieses Fenster zu schließen klicken Sie einfach in einen leeren Bereich oder drücken die "ESC" Taste!

Atelier im Schwimmbad

Artists in residence.

edition kürbis

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Bücher zu lesen.

Kunst im öffentlichen Raum

Abseits der urbanen Zentren.

pumpkin records

Life's too short for bad music.

Sommerkino in der Schlosstenne

Das Leben ist ein Film.

Theater

Die Bretter, die die Welt bedeuten.

Workshops für Jung und Alt

Seine Fähigkeiten ausprobieren.

2002 - Volkskulturpreis Land Steiermark

2015 - Österreichischer Kunstpreis für Kulturinitiativen

Aktuelle Termine

  • Ein Schaf fürs Leben

    nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Maritgen Mat...

    Freitag, 15.12 2017 - 17:30 Uhr

Ein Schaf fürs Leben

Datum: Freitag, 15.12 2017 - 17:30 Uhr
Ort: Theater im Kürbis
nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Maritgen Matters, geeignet ab 4 Jahre. Gastproduktion - THEO Oberzeiring.

Von den Regeln der Natur und dem Instinkt, der manchmal auf eine harte Probe gestellt wird, wenn`s ums Fressen und Gefressenwerden geht. Die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft für Zuschauer ab 4 Jahren.

Mit Julia Faßhuber und Werner Halbedl Musik Sue Alice Okukubo technische Einrichtung Michael Traussnigg Regie/Raum Julia Faßhuber & Holger Schober


Presseberichte: "Kurzweilige Schlittenfahrt - ungewöhnlich, was Holger Schober und Julia Faßhuber aus den Schneekristalen kitzeln. Faßhuber ist Wolf, Schober ist Schaf. Spiel und Inszenierung sitzen bis in den letzten Zipfel. Konzentriert, kichernd, johlend verfolgen die kleinen Premierengäste die "übermotiviert" erzählte tolle Geschichte. Unkonventionell eingestreute Regieanweisungen, gewollte Einblicke hinter die fiktive Kulisse lockern das Bühnenstrickmuster. Grandios wie professionell: die cineastischen Ausflüge im musikuntermalter Stummfilmmanier. Es bedarf nicht vieler Requisiten, keiner aufwendigen Kulisse, um kleine wie große Zuschauer zu überraschen..." (B. Oberrainer, Kleine Zeitung v. 30.12.2016)