Finden Sie uns auf Facebook!

Pumpkin Records

Kürbis Wies
Um dieses Fenster zu schließen klicken Sie einfach in einen leeren Bereich oder drücken die "ESC" Taste!
Finden Sie uns auf Youtube!

Pumpkin Records

Kürbis Wies
Um dieses Fenster zu schließen klicken Sie einfach in einen leeren Bereich oder drücken die "ESC" Taste!

Atelier im Schwimmbad

Artists in residence.

edition kürbis

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Bücher zu lesen.

Kunst im öffentlichen Raum

Abseits der urbanen Zentren.

pumpkin records

Life's too short for bad music.

Sommerkino in der Schlosstenne

Das Leben ist ein Film.

Theater

Die Bretter, die die Welt bedeuten.

Workshops für Jung und Alt

Seine Fähigkeiten ausprobieren.

2002 - Volkskulturpreis Land Steiermark

2015 - Österreichischer Kunstpreis für Kulturinitiativen

Aktuelle Termine

  • Jahresprogramm 2020

    Jänner bis Dezember 2020

    Mittwoch, 01.01 2020 bis Donnerstag, 31.12 2020

  • ICH HÖR MICH AN WIE MEINE MAMA

    Arbeiten von Katharina Sieghartsleitner und Miriam...

    Sonntag, 16.02 2020 17:00 Uhr bis Montag, 25.05 2020 00:00 Uhr

  • ABGESAGT - MALWERKSTATT

    malen, pinseln, klecksen, zeichnen, schmieren, ski...

    Samstag, 14.03 2020 bis Samstag, 18.04 2020

Kunst im Rathaus

Datum: Freitag, 17.10 2008 - 19:30 Uhr
Ort: Rathauskeller
Vernissage: Gisela Grill Performance: Mia Zabelka

Einleitung: Walter Titz (Kleine Zeitung)

Anschließend bittet der Bürgermeister der Marktgemeinde Wies zu einem kleinen Buffet.

Die Malerin Gisela Grill, geboren in Deutschlandsberg, lebt und arbeitet in St.Andrä im Sausal.
Im Rathaus Wies stellt sie ihre jüngsten Arbeiten aus.

Aus der Reduzierung gewinnt die Malerin Essenz. Grills spektakulär unspektakuläre Bilder sind Konzentrate. Sie sind verdichtete Sinneswahrnehmungen, aus Zeit und Raum genommene bildliche Entsprechungen von Prozessen der genauen Beobachtung; der geduldigen Observierung von Natur bei gleichzeitig nicht minder geduldiger Reflexion des Vorgangs der künstlerischen Umsetzung dieser Beobachtungen. (Walter Titz)

www.giselagrill.at

Mia Zabelka lebt und arbeitet in Wien und in der Südsteiermark, wo sie seit 2007 die künstlerische Leiterin des klang.haus.untergreith ist.
Anlässlich der Vernissage von Gisela Grill gestaltet die E-Violonistin und Komponistin eine Performance.

Mia Zabelka ist die Nana Mouskouri der österreichischen Avantgarde.
(Fritz Ostermayer)
Körpermusik in Vollendung. (Werner Jauk)

www.miazabelka.com