Finden Sie uns auf Facebook!

Pumpkin Records

Kürbis Wies
Um dieses Fenster zu schließen klicken Sie einfach in einen leeren Bereich oder drücken die "ESC" Taste!
Finden Sie uns auf Youtube!

Pumpkin Records

Kürbis Wies
Um dieses Fenster zu schließen klicken Sie einfach in einen leeren Bereich oder drücken die "ESC" Taste!

Atelier im Schwimmbad

Artists in residence.

edition kürbis

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Bücher zu lesen.

Kunst im öffentlichen Raum

Abseits der urbanen Zentren.

pumpkin records

Life's too short for bad music.

Sommerkino in der Schlosstenne

Das Leben ist ein Film.

Theater

Die Bretter, die die Welt bedeuten.

Workshops für Jung und Alt

Seine Fähigkeiten ausprobieren.

2002 - Volkskulturpreis Land Steiermark

2015 - Österreichischer Kunstpreis für Kulturinitiativen

Aktuelle Termine

  • animae:animus

    Vernissage von Clemens Plank-Bachselten in der Gal...

    Dienstag, 28.05 2019 18:00 Uhr bis Freitag, 27.09 2019 22:00 Uhr

  • Mario Schlembach

    Writer in residence

    Montag, 19.08 2019 bis Sonntag, 29.09 2019

  • Uwe Gallaun

    Artist in residence

    Montag, 09.09 2019 bis Samstag, 19.10 2019

SommerTraumHafen - Abendvorstellungen

Datum: Montag, 11.05 2015 bis Mittwoch, 13.05 2015
Ort: Wies, Stainz, Radkersburg
Abendvorstellungen in Wies, Stainz und Radkersburg

DRAWING IN MOTION

DAS VERRÄTERISCHE HERZ

Theater Tineola, (CZ) Theater Rafael Zwischenraum, (D)

DRAWING IN MOTION Visuelle Poesie über Menschen und Tiere für Jugendliche und Erwachsene

 

Montag, 11. Mai 19.30 Uhr, Theater i. Kürbis Wies

 

Eine Betrachtung von Kristiane Balsevicius, Redaktion PMO (Puppen, Menschen und Objekte).

So schnell wie die Bilder entstehen verändern und verflüchtigen sie sich. Die Künstlerin Michaela Bartonova sitzt an der Seite und zaubert sie mit Hilfe eines Stiftes auf ihren iPad und von dort auf die große, leuchtende Leinwand, die den hinteren Bühnenraum ausfüllt. Ralf Lücke, dessen schwarzer Schatten sich scharfkantig in die grafische Bewegung einfügt, und der mit den Projektionen auf dem eigenen Körper spielt, erweitert tänzerisch- pantomimisch das Geschehen in den Raum hinein. Aus Kringeln, Klecksen, Strichen und Punkten werden Meerestiere. Von kraftvollen Linien übermalt, erkennen wir plötzlich kantige Bohrtürme und sehen die Fische im Netz verenden. Die Geschöpfe, die mit verspielter Leichtigkeit auf der Leinwand aufblühen, werden unversehens wieder gelöscht, deformiert, verwandelt. Ihre bizarre Schönheit ist flüchtig. Nichts bleibt wie es ist. Sehenswert!

 

Idee/ Storyboard/Zeichnen und Malen am iPad/Darsteller: Michaela Bartanova,

Regie Mark Pitmann

Idee/Musik/Darsteller: Ralf Lücke

Choreografie: Teraze Indráková,

 

Dauer: 60 min

Für Jugendliche und Erwachsene

Schulvorstellungen (Karten auf Anfrage) Montag, 11. Mai, 8.30 Uhr, Theater im Kürbis – ausverkauft!

drawinginmotion.com/german-page/

 

 

Stefan Wey (D)

DAS VERRÄTERISCHE HERZ Nach Erzählungen von Edgar Allan Poe

 

Dienstag, 12. Mai, 20 Uhr, Dachbodentheater, Stainz

 

Mittwoch, 13. März 20 Uhr, Kniely Haus, Leutschach

 

E. A. Poe, der Urvater der fantastischen Literatur, von Kriminalstory und Horror-Erzählung kommt hier ganz zu seinem Recht – schwarzer Humor vom Feinsten, immer dicht an den rätselhaften Randbezirken des alltäglichen Wahnsinns.

Psychiater Dr. Teer begibt sich, in einem bizarren Monolog voll überraschender Wendungen, auf eine ungewöhnliche Reise. Eine Reise in die Abgründe der scheinbar normal wirkenden Seelen angesehener Leute. Er bewirkt bei seinen Patienten Erstaunliches... .

Presse: Das virtuose Spiel von Stefan Wey zieht die Zuschauer tief ins groteske Geschehen hinein und schlägt sie in seinen Bann. Ein außergewöhnlicher Theaterabend!

 

Spiel: Stefan Wey

Puppen: Christian Werdin

Spielfassung, Regie und Bühne: Hans-Jochen Menzel

 

Dauer ca. 70 Minuten

Für Jugendliche und Erwachsene

www.stefan-wey.de/Stefan_Wey/Stefan_Wey.html