Finden Sie uns auf Facebook!

Pumpkin Records

Kürbis Wies
Um dieses Fenster zu schließen klicken Sie einfach in einen leeren Bereich oder drücken die "ESC" Taste!
Finden Sie uns auf Youtube!

Pumpkin Records

Kürbis Wies
Um dieses Fenster zu schließen klicken Sie einfach in einen leeren Bereich oder drücken die "ESC" Taste!

Atelier im Schwimmbad

Artists in residence.

edition kürbis

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Bücher zu lesen.

Kunst im öffentlichen Raum

Abseits der urbanen Zentren.

pumpkin records

Life's too short for bad music.

Sommerkino in der Schlosstenne

Das Leben ist ein Film.

Theater

Die Bretter, die die Welt bedeuten.

Workshops für Jung und Alt

Seine Fähigkeiten ausprobieren.

2002 - Volkskulturpreis Land Steiermark

2015 - Österreichischer Kunstpreis für Kulturinitiativen

Aktuelle Termine

  • animae:animus

    Vernissage von Clemens Plank-Bachselten in der Gal...

    Dienstag, 28.05 2019 18:00 Uhr bis Freitag, 27.09 2019 22:00 Uhr

  • Mario Schlembach

    Writer in residence

    Montag, 19.08 2019 bis Sonntag, 29.09 2019

  • Uwe Gallaun

    Artist in residence

    Montag, 09.09 2019 bis Samstag, 19.10 2019

unfolding night. taghelle nacht

Datum: Sonntag, 10.03 2019 17:00 Uhr bis Freitag, 10.05 2019 00:00 Uhr
Ort: Pfarrzentrum Wies
Eröffnung der Galerie im Pfarrzentrum Wies Vernissage: Arbeiten von Astrid Schütter und Antonia Stangl

(c) Astrid Schütter

Mit der Ausstellung unfolding night. taghelle Nacht, der beiden Künstlerinnen Astrid Schütter und Antonia Stangl wird die Galerie im Pfarrzentrum eröffnet.

unfolding night. taghelle nacht

Die Ausstellung reflektiert humane und nichthumane Lebensweisen und deren sichtbare Überschneidungen im Drinnen und Draußen. Licht ist dabei ein wesentliches Element, das über die temporäre Nutzung von Lebensräumen entscheidet.
Der Mensch kann sich die Nacht zum Tag machen, aber Insekten wie Nachtfalter sind gestört von der immer heller werdenden Nacht. Das Herausgreifen dieses Aspekts beschreibt einen Gesellschaftszustand und ein menschliches Verhalten, das sich die Natur zu eigen macht.
Die Installation imitiert den Lebensraum von Insekten, der durch künstliches Licht verändert wird und Mensch und Tier durch seine Wirkung anlockt.

Die Künstlerinnen Astrid Schütter und Antonia Stangl haben 2014 die Ortweinschule Graz in den Fachsparten Fotografie Multimedia Art und plastische Formgebung absolviert und sind seither freischaffend in den Bereichen Medienkunst und Malerei tätig. Astrid Schütter studierte in Berlin, Hamburg und in Graz am Institut für Kulturanthropologie. Antonia Stangl studiert an der Akademie der Bildenden Künste in Wien am Institut für künstlerisches Lehramt, in den Fächern Kunst und Bildung / Bildnerische Erziehung, Technisches und Textiles Werken.

Öffnungszeiten: Mo-Fr (8-16 Uhr, während der Büro-Öffnungszeiten der KI Kürbis) bzw. nach telefonischer Terminvereinbarung: 0664 1615554

Ausstellungsdauer: 10. März bis 10. Mai 2019

Eine Kooperation mit der Pfarre Wies


Galerie im Pfarrzentrum

8551 Wies, Marktplatz 1

Sämtliche Bereiche der Bildenden Kunst wie Malerei, Bildhauerei, Grafik, Fotografie, Architektur sowie Kunsthandwerk können im verglasten Eingangsbereich bespielt werden. Vorwiegend junge Künstler und Künstlerinnen sollen auch zukünftig hier die Möglichkeit haben, zeitgenössische Kunst zu präsentieren.