Kleine Eheverbrechen

Von Eric-Emmanuel Schmitt

Veranstaltungsort: Theater im Kürbis

Zum Stück: Paul erleidet durch einen mysteriösen Unfall eine schwere Amnesie. Mit seiner Frau Lisa kehrt er nach Hause zurück. Lisa versucht - mit vermeintlich weiblicher Raffinesse – ihm auf die Sprünge zu helfen.Nach fünfzehn Ehejahren fängt scheinbar alles noch mal von vorne an…Doch wie recyclingfähig ist die Liebe? Können Abnutzungserscheinungen der Lust durch eine zweite Hochzeitsnacht ausgelöscht werden? Kann man die Angst vor der Wahrheit mit Whisky ertränken? Sind Verdächtigungen die Berufskrankheit eines Krimiautors und kann man die geistige Verwirrung eines Mannes ausnutzen um sich einen perfekten Partner zu kreieren? Die Zuschauer erwarten viele Überraschungen. Termine: Premiere: Samstag, 24. März Weitere Vorstellungen: 29., 30., 31. März 2012Theater im Kürbis, 20.00 Uhr . Reservierungen: 0664 6355750 .Gastspiele: Sa. 28.4., 19:30, KISTL, Graz https://www.kistl-theater.at . Darsteller: Lisa: Gisela HafnerPaul: Norbert HermannRegie: Marie-Luise KremserBühne/Kostüme: Lisa WeberTechnik: Maximilian Frass "Seit meiner Kindheit habe ich mich, wenn der Vorhang vor den Jungverheirateten fiel, immer gefragt: Wie wird es jetzt weitergehen?Bleibt die Liebe über die ersten Begegnungen hinaus bestehen? Erhält sie noch neue Nahrung, sobald sie auf keinen Widerstand mehr stößt? Was widerfährt den Liebenden, in den gemeinsamen Ehejahren? Auf diese Fragen vermochte mir nur das Leben selbst Antworten zu geben. Nach eigenen Erfahrungen ist mir nämlich klargeworden, dass das Leben als Ehepaar die gewagteste, die gefährlichste Reise ist, die in der Liebe unternommen werden kann. Ich musste also vierzig Jahre vergehen lassen, bis ich mir eine Vorstellung von der ehelichen Beziehung machen und dann aus dieser Vorstellung heraus ein Stück schreiben konnte.Kleine Eheverbrechen zeugt von dieser Reife und ergründet die Komplexität des menschlichen Wesens."Eric-Emmanuel Schmitt Theater im Wohnzimmer"Kleine Eheverbrechen" die fünfte Produktion der Reihe "Theater fürs Wohnzimmer".Diese Produktionen benötigen nur eine sehr kleine Bühne und können damit auch in privaten Wohnzimmern, auf Terrassen oder in Gärten oder auch für Feiern in Gaststuben gespielt werden. Sie benötigen nur eine leere Fläche von rund 2,5m x 4m und einen Stromanschluss, alle Requisiten werden vom Team der KI Kürbis mitgebracht. Im Raum sollten mindestens noch 15 Zuseher Platz finden, das ist auch gleichzeitig die Untergrenze an Zusehern, wenn Sie das Theater im Kürbis in Ihr Wohnzimmer bringen möchten. Sondervorstellungen in größeren Räumen für mehr Zuseher sind selbstverständlich auch möglich.
Der Eintrittspreis pro Zuseher bei "Theater fürs Wohnzimmer" beträgt EUR 10,-
Für Gruppen über 30 Personen wird ein pauschaler Betrag vereinbart.Wenn Sie das Theater im Kürbis zu sich nach Hause einladen möchten, melden Sie sich bitte unter 03465 / 7038 oder kuerbis@kuerbis.at Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Wir werden dann mit Ihnen gemeinsam einen möglichen Spieltermin finden.Ausschnitt "Steiermark Heute" - ORF Steiermark (C)https://tvthek.orf.at/programs/70020-Steiermark-heute/episodes/3767545-Steiermark-heute/3771161-Veranstaltungstipps