fragments of an empire - gimel

14,00 €

CD pump 70-2013

Besetzung:
Armin Poglitsch – Schlagzeug, Gockenspiel, Piano
Daniel Gutmann – Gitarre
Klaus Wohlgemuth - Gitarre
Werner Wohlgemuth – Bass, Piano

Ergänzende Musiker:

Chor auf in the lake there´s a mountain:
Armin Klampfer, Christian Pirchheim, Elisabeth Hütter, Lisa Kaufmann, Renate Walter, Silvia Wohlgemuth

Chor auf 100 Steps:
Julia Kaufmann, Konstantina Risovalis, Lisa Kaufmann, Susanne Klampfer

Aufnahme und Mastering:
Hannes Kumke

Tonmischung:
Hannes Kumke
fragments of an empire

Musik und Design:
fragments of an empire

Das Wort Bilanz kommt einem in den Sinn - das Wissen der letzten sechs Schaffensjahre zusammengefügt und umgesetzt: FRAGMENTS OF AN EMPIRE stellen nach langer Arbeitsphase ihr neues Album vor. Der Titel des Albums bezeichnet ein hebräisches Zeichen – Gimel – und verweist darauf, dass es sich hier um einen schwer gedankenbelasteten Tonträger handelt, dem man erst nach und nach auf die Spur kommen muss. Das Album selbst zeichnet gekonnt die Lehre darüber nach, wie Musik die Hörer ergreifen und von der Umwelt entkoppeln kann.

Stilistisch ist der Bogen ein weiter: dunkel-verhangene Harmonien die von der Klassik bis in die Zeitgenössische Musik reichen, Gitarren welche sich von flächigen Passagen über intelligente Melodien bis hin zu schweren aber dynamischen Moll-Riffs bewegen, während das Schlagzeug eine treibend-rhythmische Komponente in das von hervorragender Klang-Architektonik bestimmte Werk bringt.

FRAGMENTS OF AN EMPIRE bieten auf dieser neuen Aufnahme einen intensiv-überzeugenden Kontrapunkt zur kommerzialisierten Musikwelt und bezeugen die eigene Liebe zur Musik in ihren verschiedensten Facetten.