fragments of an empire - unspoken E.P.

€ 14,00

CD pump 55-2011

Tracklist: 
1...ouverture 
2...what can not be spoken 
3...variations on a strange thing called happiness 
4...melancholia 
5...freezing river 
6...blind mirror 

recorded by fragments of an empire at "offbeat ranch" in Grabersdorf (Austria) 
mixed by fragments of an empire and Hannes Kumke 
mastered by Hannes Kumke 
all songs written and performed by fragments of an empire 
additional drums at "melancholia" by Toni Tamtögl 
complete artwork by fragments of an empire 

Pressetext 
Nach dem letzten Album von "fragments of an empire" (2009) wurde der Proberaum in Grabersdorf bei Gnas zu einem kleinen Studio umfunktioniert. Die "Offbeat Ranch" war geboren und diente sogleich dem Versuch einer vollständigen Eigenproduktion der Gruppe. Das Ergebnis: die 6 Stücke beinhaltende "unspoken E.P." – ein kleines Sammelsurium von Liedgut aus der Zeit zwischen dem düsteren, letzten Album und Winter 2010. Einige der Titel wurden als Intros für Live-Konzerte konzipiert, danach aber zu vollständigen Stücken weiterentwickelt, und haben nun ihren Weg von der Bühne auf diesen Tonträger gefunden.Die "unspoken E.P." bietet einen Querschnitt durch das stilistische Schaffen der Band: vom beinahe fugenhaften, melancholischen Clean-Gitarren-Song über eine apathische Abhandlung des progressiven 70er-Rocks bis hin zu exzessiv getriebenen Kompositionen, die der eigenwilligen Definition der Band von "instrumentalem Post-Rock" entsprechen. Die stets konsequente Strukturierung der Stücke, aber auch die Verwendung von Samples tragen dazu bei, die überwiegend atmosphärisch dunklen Moll-Klänge der E.P. gelegentlich auch in hellere Klangräume zu transferieren. Eine "Ouverture" zum nächsten Album in Form eines gelungenen, eigenständigen Werks. 

Daniel Gutmann – Gitarre 
Armin Poglitsch – Schlagzeug, Glockenspiel, Piano 
Werner Wohlgemuth – Bass, Glockenspiel, Piano 
Klaus Wohlgemuth – Gitarre, Piano

Anzahl: