Songs From The Isolierband (LP+CD)

€ 20,00

Vinyl pump 83-2016

Ab sofort vorbestellbar.
Lieferung: Feber 2016

VORHÖREN AUF BANDCAMP: theisolierband.bandcamp.com

Website:
 isolierband.wordpress.com


180 g Vinyl, Gatefold-Cover

SEITE A:

THE EASY LIAR BAND ALASKA
BENDER IDENTITÄT
LENINs WHEELCHAIR FEAT. NORBERT WALLY ALT & FETT
LES MACHINES MOLLES TREIBSAND
MUSIKCAFÉ PRENNER LEICHT WIE EIN KOLIBRI
THE EASY LIAR BAND ENTROPISCH

SEITE B:

HIDDEN BY THE GRAPES IDENTITÄT
THE EASY LIAR BAND SUESSER BOY
THE FLOW SCHATZ IM SILBERSEE
ERSTES WIENER HEIMORGELORCHESTER AUTOAUTO
LENINs WHEELCHAIR STEPPENHEXE
HIDDEN BY THE GRAPES ALASKA

Bonustracks (CD):

LENINs WHEELCHAIR Herzklopfen
THE ISOLIERBAND Schatz im Silbersee (Livemitschnitt, Juni 1982)

Das Werk der legendären „The Isolierband“ (1980-82) gilt heute als verschollen und existiert nur noch in den Köpfen ehemaliger Bandmitglieder.
(Dietmar Dietmarsson, in: Second Hand Beat, Köln, 1995)

Ich erwarte sehnsüchtig den Tag, an dem endlich irgendwo ein paar verstaubte Audiokassetten und vergilbte Programmhefte auftauchen, die es möglich machen, die Songs dieser großartigen und wegweisenden Band zu rekonstruieren.
(Claus Teleweith, in: Pop ist König, Hamburg, 2011)

Die Coverversionen auf „Von Alaska bis Alaska“ zeigen einmal mehr, dass diese Songs nach all den Jahren nichts von ihrem Reiz verloren haben. Besser als die Originale!
(Record Collector Germany, Berlin, Dezember 2015)

Nicht Rock, nicht Reggae, nicht Punk, und schon gar nicht New Wave. Diese Band lässt sich einfach nicht einordnen, ist aber saugut.
(Freddie Fenster, in: Rock-Magazin, Wien, 1982)

Die wollten immer alles!
(Anna Log, in: Groupie-Bild mit Dame. Memoiren, St.Pölten, 2002)

In Las Vegas sieht man heute noch ihre Lookalikes an jeder Kreuzung! Chapeau!
(Boris Bukowski)

Selbst ich als Kollege bin da sprachlos.
(Austrofred)


Alle Texte:
Wolfgang Pollanz
Musik:
Gerhard Neubauer
(außer Identität, Schatz im Silbersee, Treibsand –
Musik: Wolfgang Pollanz)
Alle Songs geschrieben 1980-82
Mastering: Bernd Heinrauch
Artwork: Jörg Vogeltanz

Anzahl: