DAS SÜNDIGE DORF

Volkstheaterklassiker nach Max Neal

SOMMERTHEATER

07.07.2022 - 24.07.2022

Veranstaltungsort: Schlosstenne Burgstall

Ein "Volkslustspiel" mit Textfetzen, das 1940 mit merkwürdigen Motivveränderungen im Film "ideologisiert" und nach dem Zweiten Weltkrieg mehrfach nach dem Motto "Im Dorf da gibt`s ka Sünd" als Almerotik touristisch vermarktet wurde. Gerüchte und Halbwahrheiten bringen eine saubere Familie in Schräglage. Geheimnisse, die gehütet werden, kommen ans Licht. Eine lustvolle Abrechnung mit den Klischees des "ländlichen Lustspiels". Schrill und schräg.

PREMIERE

Donnerstag, 7. Juli 2022

20.00 Uhr

Schlosstenne Burgstall

Am Schlossberg 16, 8551 Wies

Weitere Vorstellungstermine

9.7., 10.7., 14.7., 15.7., 16.7., 17.7., 23.7. und 24.7.

Beginn jeweils um 20.00 Uhr

An Sonntagen um 17.00 Uhr

Die beiden Söhne des Stangassinger verlieben sich zugleich in die fesche Evi. Diese ist allerdings die verschwiegene Tochter ihres Vaters und kommt für ihn daher als Schwiegertochter nicht in Frage. Mit allen Mitteln versucht er zusammen mit seinem Spezi Korbinian die Wahrheit vor seiner Frau zu verbergen. Doch – wie sollte es anders sein - auch die Gattin hütet ein Geheimnis und schon nehmen die Verwicklungen ihren Lauf.

Regie: Peter Eisner, Julia Krasser

Mit: Peter Eisner, Wolfgang Fasching, Gernot Grinschgl, Julia Krasser, Gudrun Lukas, Michael Prattes, Oskar Ribul, Melina Schuster, Karl Wiedner

Musik: Wolfgang Fasching

Technik: Maximilian Frass

Aufführungsrechte: Kaiser Verlag, Wien

"Volkslustspiele", gespickt mit Klischees, Geheimnissen und Wirrungen – bis doch das happy end glückt. Weil Ende gut, alles gut. Aus Prinzip.


Oder um es mit Brecht zu sagen: "Da gibt es derbe Späße, gemischt mit Rührseligkeiten, da ist hanebüchene Moral und billige Sexualität."

Schlosstenne Burgstall, Am Schlossberg 16, 8551 Wies