Matthias Forenbacher - Dogs

12,00 €
CD pump 126-2020

Der in Graz und Klagenfurt lebende Musiker und Komponist Matthias Forenbacher hat ein kurzes instrumentales und experimentelles Album mit dem Titel "dogs" geschaffen.

Ausgangspunkt von Forenbachers Kompositionen ist das allgemein bekannte Volkslied "Ein Hund kam in die Küche" aus dem 19. Jahrhundert. Durch Textierung und innere Logik als Endlosschleife angelegt, bezieht es seinen Reiz wie sein Irritationsmoment daraus, dass es niemals zu Ende gehen kann bzw. immer wieder von vorne beginnen muss.

Dieses Momentum liegt auch den 15, als Loops angelegten Variationen von Matthias Forenbacher zugrunde. Unter Bezugnahme auf unterschiedliche künstlerische und visuelle Formensprachen nimmt der Musiker und Komponist das Endlos-Motiv auf, verfremdet, verzerrt und verwandelt es in der für ihn typischen reduzierten Instrumentierung und melancholischen Grundierung, um es immer wieder zum Ausgangspunkt zurückzuführen.

Existenzielle Fragestellungen vom Werden und Vergehen werden ebenso berührt wie Fragen der Verbindung von Kunst und Natur, von Organischem und Anorganischem, und verdichten sich im Dialog mit Nicht Gesagtem zu Fragen der Beziehung von musikalischer und bildnerisch assoziierter Ästhetik.

1. Trembling Dog At Midnight

2. Lonely Dog In A Cathedral

3. Stray Dogs With Earrings

4. Three Dogs With Banjos

5. Escaping With Scars

6. Captured And Locked Up

7. Jupiter

8. Techno Dog

9. On The Avenue

10. Xy

11. Under Water

12. Dogs Left Behind

13. Whistling Dog

14. With Bud And Terence In Hongkong

15. #15

All guitars and instruments, loops and electronics by Matthias Forenbacher

Produced, recorded, mixed by Matthias Forenbacher

Mastered by Gernotto Gentile

Photography: Matthias Forenbacher

Graphic Design: Alice Burger